2021-Koeln

     2021-Koeln

Zur Ausstellung „…Zwecklos ist mein Lied…“
Ein Projekt der Künstlerinitiative „Kunst an der Plakatwand e.V.“
im Stadtgarten Köln
29. Aug. – 10. Okt. 2021


„…Zwecklos ist mein Lied…“ Der diesjährige Titel regt zu vielen Assoziationen an. Er stammt ursprünglich von Heinrich Heine* und verweist auf das Absichtslose, das Spiel um seiner selbst willen. Das „Lied“ ist als ein Kunstwerk per se Zweck-frei, es steht für die freie Kunst in unserer u.a. von der Werbung „verzweckten“ Welt. Dabei deutet „mein Lied“ auf das individuelle Anliegen eines jeden Kunstwerks. Die gesamte Ausstellung ist in ihrer Fülle als ein Geschenk an die Spaziergänger im Park zu verstehen, völlig „zwecklos“… Die sehr persönlichen Werke der einzelnen Künstler der Ausstellung machen darauf aufmerksam, wie vielfältig die Dinge angeschaut werden können, sie bedeuten für jeden etwas Anderes – wie das Bild in der Kunst. Den Betrachtern kann sich so vermitteln, wie wir aus unseren individuell unterschiedlichen Sichtweisen wahrnehmen. Das fördert eine tolerante Haltung zu Andersdenkenden – in der heutigen Zeit so besonders notwendig. Deshalb wurde als Ausstellungstitel gezielt ein Zitat von Heinrich Heine gewählt, einem steten Mahner zur Toleranz nicht nur in der Kunst. Es soll bewusst auch an die erwünschte kulturell-weltanschauliche Vielfalt im gesellschaftlichen Miteinander gemahnen, die im Festjahr "1700 Jahre jüdisches Leben in Köln" einen besonderen Schwerpunkt erhält.

* „Traum der Sommernacht! Phantastisch
Zwecklos ist mein Lied. Ja, zwecklos
Wie die Liebe, wie das Leben,
Wie der Schöpfer samt der Schöpfung!“
aus: Heinrich Heine, Atta Troll.

Dieses Konzept hat mit der Ausstellung „Das irdische Paradies“ bereits 2018 im Stadtgarten Köln große Zustimmung von der Bevölkerung erfahren. Umliegende Schulen kamen mit Klassen regelmäßig vormittags zum Zeichnen oder Betrachten der Arbeiten in den Park, Fotografen entdeckten darin neue (und kostenfreie) Bildmotive, bis bei der Finissage schließlich etliche Besucher bedauerten, dass „nun alles vorbei“ sei und nach dem nächsten Ausstellungsdatum fragten.

Weitere Informationen sind zu finden unter:
https://www.instagram.com/kunst_ander_plakatwand/
https://www.facebook.com/KunstanderPlakatwand/